Zum Inhalt springen

Auswahl der Sprachversion
Aussenansicht LVR-Berufskolleg Bedburg-Hau

Sport- und Spielfest der Haus Freudenberg GmbH

Das Berufskolleg des LVR unterstützt

Olympiade war ein voller Erfolg für Haus Freudenberg und das Berufskolleg

(Text und Fotos: Elisabeth Haas)

Das ganze Berufskolleg des LVR (Schulort Bedburg-Hau) feierte das 25-jährige Bestehen der Werkstatt für behinderte Menschen, Haus Freudenberg GmbH, am 6. Juni 2008 mit.

Fast 2000 Menschen der Freudenberger Standorte in Kranenburg, Kleve, Goch, Bedburg-Hau, Hasselt, Kevelaer, Geldern, Issum und Oermten gestalteten eine Olympiade, bei der in den Disziplinen Laufen, Werfen, Springen und Rollstuhlfahren die Besten gesucht wurden.

Beide Klassen, die Unterstufe und die Oberstufe des Berufskollegs beteiligten sich ehrenamtlich an diesem Spiele- und Sportfest im Gocher Hubert-Houben-Station, das bei herrlichstem Sonnenschein stattfinden konnte und somit natürlich ein voller Erfolg für Freudenberg wurde.

Die 21 Studierenden der Unterstufe, die G 53, alle in einem einheitlichen T-Shirt, boten einen Spieleparcour mit 19 Stationen an, den die Wohnfamilie Bastel aus Uedem zur Verfügung gestellt hatte. Beim diesjährigen Tag der Begegnung in Xanten (31.05.2008) hatte die Klasse die Spielstationen erprobt.

Die Studierenden der Oberstufe, die gerade erst ihre Fachschulexamina abgelegt hatten, unterstützten Personen mit besonderem Unterstützungsbedarf.

Für die Veranstalter wie auch für die Studierenden war die Freudenberger Olympiade ein voller Erfolg. Ein besonderes Lob bekam die Klasse G 53 von Ehepaar Bastel, die „mächtig beeindruckt waren von der motivierenden Art und Weise, wie die Studierenden die Olympiade-Teilnehmer an den Spielestationen empfangen und begleitet haben".

Link zum Artikel in der NRZ vom 07. Juni 2008: