Zum Inhalt springen

Auswahl der Sprachversion
Aussenansicht LVR-Berufskolleg Bedburg-Hau

Aktuelles

Neue Ausbildungsform

Am LVR-Berufskolleg in Bedburg-Hau wird seit dem Schuljahr 2013/2014 neben der Vollzeitform auch die praxisintegrierte Form der Ausbildung in der Fachrichtung Heilerziehungspflege angeboten.

Für das kommende Schuljahr (2017/18) freuen wir uns auf Ihre Bewerbungen für beide Ausbildungsformen.

Bitte vermerken Sie, ob Sie an der Ausbildung in der Vollzeitform und/oder in der praxisintegrierten Form interessiert sind.

20. Spieletage am LVR-Berufskolleg Bedburg-Hau

Bedburg-Hau goes Disney - Montage und Bearbeitung LVR-Berufskolleg, Bedburg-Hau / C. van Well, G69
Bild-Großansicht

In diesem Jahr feierte die Schule das 20. Jubiläum der Spieletage. Das diesjährige Thema der Projektarbeit lautete "Disney" und die Durchführung der Angebote fand vom 14. bis 16.03.2017 statt. Das Team - Klasse G69 und die Lehrerinnen und Lehrer - freuten sich über das gelungene Angebot, die zahlreichen Gäste und die vielen interessanten Begegnungen. zum Bericht ...

#weremember

Holocaust Mahnmal auf dem Gelände der LVR-Klinik Bedburg-Hau
Bild-Großansicht

An der Holocaust-Gedenkveranstaltung der Gemeinde und der LVR-Klinik Bedburg-Hau für die Opfer des Nationalsozialismus vor der LVR-Klinikkirche Bedburg-Hau nahmen heute (27.01.2017) Studierende und Lehrerinnen und Lehrer des LVR-Berufskollegs teil. Vor 72 Jahren wurde das Konzentrationslager Auschwitz von der Roten Armee befreit. In diesem Jahr wird besonders an die Opfer der Euthanasie erinnert. Im Rahmen der Gedenkstunde im Deutschen Bundestag wird erstmalig ein Redner mit geistiger Behinderung erwartet.

Heilpädagogisches Forum zum Thema Sucht

Bild-Großansicht

Am 13.01.2017 fand das diesjährige Forum zum Thema Sucht, Suchtprävention und Suchtberatung im Mehrzweckraum der Schule statt. Ein Kreis von Studierenden hatte das Forum gemeinsam mit Frau Haas geplant und vorbereitet. Teilgenommen haben sowohl Studierende der Unter- und Oberstufe als auch Berufspraktikanten und Lehrer. Als Referentin war Frau Kortland von der Suchtberatungsstelle Kleve des Caritasverbandes eingeladen. Im ersten Teil der Veranstaltung waren alle Teilnehmer aufgefordert, sich dem komplexen Begriff der Sucht durch angeleitete Übungen der Referentin anzunähern. Was ist Sucht? Was macht süchtig? Wann beginnt Sucht? Und mit welchem Verhalten ist man suchtgefährdet? Diese und andere Fragen stellten sich die Teilnehmer und artikulierten hierzu Standpunkte und Einschätzungen. Im Anschluss erläuterte Frau Kortland wissenschaftlich-theoretische Grundlagen zum Thema und gab einen interessanten Einblick in ihre Arbeit in der Suchtberatungsstelle, den alle Anwesenden aufmerksam verfolgten und hierzu konkrete Fragen stellten.

Weihnachtsfeier 2016

Bild-Großansicht

In alter Tradition feierte die Schulgemeinschaft in Bedburg-Hau wieder eine Weihnachtsfeier am letzten Schultag vor den Ferien. Die Feier wurde von der Unterstufe organisiert und mit Beiträgen der Unter- und Oberstufe sowie einer Ansprache des Leiters der Dependance und einem reichhaltig zusammen gestellten Buffet bereichert. Studierende und Lehrer konnten so einen geselligen, besinnlichen und unterhaltsamen Vormittag gemeinsam verbringen, bevor es in die wohlverdienten Ferien ging.

Exkursion nach Bonn

Bild-Großansicht

Am 15.12.2016 haben die Klassen G69 und G71 zusammen mit den Lehrern einen Ausflug nach Bonn unternommen. Ziele waren die Bundeskunsthalle (Ausstellung Touchdown) und das Haus der Geschichte. Besonders interessant war die Ausstellung mit und über Menschen mit Down-Syndrom.

Studienfahrt der Oberstufe nach Amsterdam

Bild-Großansicht

In der Zeit vom 12. bis zum 16. September 2016 fand die Studienfahrt der G69 mit ihrer Klassenlehrerin Frau Röttger nach Amsterdam statt.
Aufbauend auf den theoretischen Unterricht besuchten sie verschiedene Einrichtungen, die im Zusammenhang mit der Ausbildung in der Heilerziehungspflege stehen. Besucht wurden die Ausstellung „Body Worlds“, die Bierbrauerei „De Prael“, in der Menschen mit geistiger Behinderung arbeiten und das Restaurant „Freud“, in dem Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen in den Arbeitsmarkt integriert werden.
Zum ausführlichen Bericht

Schulgemeinschaft

Bild-Großansicht

Zum Beratungstag am 09.09.2016 kamen die Berufspraktikanten (G67) um von ihrer Klassenlehrerin in die schulische Struktur und Aufgaben des Berufspraktikums eingeführt und in Gruppen von ihren betreuenden Lehrern beraten zu werden. An diesem Tag waren fast alle 65 Studierenden der drei Klassen an der Schule, so dass diese Gelegenheit für ein Gruppenfoto der Schulgemeinschaft genutzt wurde.

Herzlich Willkommen!

Bild-Großansicht

Mit Beginn des neuen Schuljahres haben 20 Studierende ihre Ausbildung in der Vollzeitform am Standort in Bedburg-Hau begonnen. Die Oberstufe und das Kollegium begrüßten die neue Unterstufe (G71) an ihrem ersten Schultag. Der Klassenlehrer führte sie in den darauf folgenden Tagen in das Schulleben ein und am 02.09.2016 fand traditionell der Kennenlerntag statt, bei dem sich Studierende und Lehrer bei Spielen und Speis und Trank etwas näher kennenlernen konnten.